Kind mit bemalten Händen
Therapie | Reha mit Kind

Reha mit Kind

Wenn Sie als Eltern oder Alleinerziehende eine vollstationäre, psychosomatische Rehabilitation antreten (die in der Regel ca. 6 Wochen andauert), stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage: Was mache ich mit meinen Kindern? Wie stelle ich die optimale Kinderversorgung Zuhause sicher? Diese Frage ist leicht beantwortet: Sie können Ihre Reha mit Kind antreten. Die Celenus Klinik Schömberg bietet Ihnen im Rahmen des Reha-Antragsverfahren die Möglichkeit, Ihr Kind/Ihre Kinder mit in die Rehabilitation zu bringen, ohne dass z. B. die Schulpflicht verletzt wird.

Seit Juli 2016 bieten wir zudem im Rahmen der psychosomatischen Rehabilitation das wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende an. Dieses Training wurde über die Heinrich Heine Universität Düsseldorf entwickelt und ist heute in der Trägerschaft der Walter Blüchert Stiftung. In diesem Projekt werden Kinder ab 24 Monaten bis zum 10. Lebensjahr als Begleitpersonen von Teilnehmern des präventiven Elterntrainings aufgenommen. Hierbei steht die psychosomatische Rehabilitation der Eltern an oberster Stelle. 

Für Fragen zur „Reha mit Kind“ in der Celenus Klinik Schömberg wenden Sie sich bitte gerne an das Team der Patientenaufnahme über die E-Mailadresse info@klinik-schoemberg.de oder per Telefon unter 07084 50-802.

wir2 Bindungstraining für Alleinerziehende

In Deutschland wachsen 20% aller Kinder (2,2 Mio.) bei nur einem Elternteil auf (1,6 Mio). Dieser ist in Folge häufig schwierigen Lebenslagen ausgesetzt und gesundheitlich überdurchschnittlich belastet. Jene Belastungen wirken sich oft auf die Ein-Eltern-KindBeziehung aus, da die Zeit und die finanziellen Mittel fehlen, um das Kind angemessen zu umsorgen. Genau hier setzt das wir2 Bindungstraining für Alleinerziehende an.

Das wir2 Bindungstraining für Alleinerziehende orientiert an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen stationärer psychosomatischer REHA (Therapieschulen übergreifend: psychodynamisch, verhaltenstherapeutisch, systemisch). wir2 ist ein intensives, emotions- und bindungsbezogenes Elterntraining für alleinerziehende Eltern mit Kindern im Vor- und Grundschulalter, welches in unserem besonderen Setting nicht nur für Mütter, sondern auch für Väter umgesetzt wird. Entwickelt wurde das Bindungstraining über die Heinrich Heine Universität Düsseldorf und ist in der Trägerschaft der Walter Blüchert Stiftung

Eine Therapie für die Begleitkinder findet nicht statt. Die Betreuung der Kinder während der Therapiezeiten der Eltern ist durch unsere hauseigene Kinderbetreuung abgedeckt. Schulpflichtige Kinder können am Unterricht in den Kooperationsschulen teilnehmen. Darüber hinaus werden den Patienten unserer Klinik bei Bedarf pädagogische Beratungen im Hinblick auf Erziehungsfragen angeboten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer "wir2 Bindungstraining für Alleinerziehende":

Download
Alle Infos wir2 auf einen Blick

Informieren Sie sich über die Ziele und Module von wir2

mehr erfahren